24 Stunden später – Haselnussmilch

24 Stunden später…
Mein Mandelmilchvorrat hat sich schon halbiert! Bei der gestrigen Ausbeute von 250 g zwar kein Wunder, trotzdem musste heute gleich Nachschub her! Den zweiten Nussmilch-Versuch wagte ich heute mit Haselnüssen. Sie wurden im Backrohr geröstet, geschält und dann genauso weiterverarbeitet wie die Mandeln. Genauer steht es im Rezept weiter unten.Datei 22.01.18, 20 23 18
Geröstete Haselnüsse sind ein Gedicht!
Ich habe mir einen Teil aufbewahrt fürs Müsli, und einen anderen Teil habe ich zu einer Schoko-Nuss-Creme verarbeitet. Ich trau mich fast nicht, sie gesund zu nennen, aber als Zutaten habe ich tatsächlich nur Datteln, Haselnüsse, Kakaopulver, Kokosöl und etwas Salz verwendet!

Haselnussmilch

Zutaten:
200 g ganze Haselnüsse
6 entsteinte Datteln
kaltes Wasser zum Einweichen
500 ml kaltes Wasser zum Pürieren

Zubereitung: Backrohr auf 150°C aufheizen, die Haselnüsse auf einem Backblech verteilen und im Backrohr ca. 15 min. rösten, bis sie duften. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen, dann portionsweise in ein Küchentuch wickeln und die Schalen abrubbeln. Nicht alles geht runter, das macht aber nichts.Datei 22.01.18, 20 24 06
Die Haselnüsse mit den Datteln 4-5 Stunden in Wasser einweichen, dann das Wasser abgießen. In einen starken Mixer geben und mit ca. 200 ml Wasser sehr fein pürieren. Es entsteht eine dick-sämige Masse. Weitere 300 ml Wasser zugeben und durchmixen. Diese Masse durch ein Küchentuch abseihen und fest ausdrücken.
Bei mir entstanden so 500 ml Haselnussmilch, die man sicher noch mit Wasser verdünnen kann. Ich bin gespannt, wie sie im Kaffee morgen früh schmecken wird!! 🙂

Datei 22.01.18, 20 25 14

So cremig-sämig sind die mit Wasser pürierten Haselnüsse.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s