Für heiße Tage – Gurke mit Birne und Feta

Mein Birnenbaum hat heute die erste essbare Birne freigegeben. Dabei ist noch Juli! Aber heuer war noch jedes Obst sehr zeitig reif, etwa 2 Wochen früher als üblich.

Obwohl ich fleißig ausgedünnt habe, biegen sich die Äste fast bis zum Boden, oder man haut sich zumindest die eigene Birn‘ an, wenn man sich im Vorbeigehen nicht duckt. Gut also, wenn die ersten Früchte den Baum nun erleichtern.

Passend zu den heißen Temperaturen gibt es für die erste Birne des Jahres ein einfaches Rezept, bei dem auch mein eingedickter Verjus Verwendung findet.

Gurke mit Birne und Feta

Zutaten für 2 Portionen:

200 g Feta aus Schafmilch (fettarme Variante, wer mag)

150 g Gurke

1 Birne (etwa 150 g)

Zum Marinieren: Condimento bianco und Dicksaft aus Verjus (oder Apfeldicksaft, Apfelsaft oder ganz weglassen, wem die Süße nicht fehlt)

Zubereitung: Feta in kleine Würfel schneiden. Birne und Gurke der Länge nach halbieren und dann vierteln und in dünne Scheiben schneiden. Mit dem Feta auf Tellern anrichten und mit Condimento bianco sowie Dicksaft marinieren.

Salz und Pfeffer hat mir nicht gefehlt, Öl verwende ich nur selten bei Salaten, das darf aber jeder an seine Vorlieben anpassen. Mir reichen die verschiedenen Aromen der enthaltenen Zutaten vollkommen!

2 Scheiben Brot pro Nase dazu und das Mittagessen ist komplett! Mahlzeit!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s