Birnenkompott

Birnbaumzweige, die sich bis zum Boden biegen hatte ich letztes Jahr schon, heuer wieder. Scheinbar bin ich nicht die einzige, die angesichts der beginnenden Birnenernte gerade nach Einkochrezepten sucht. Auch mein Rezept für Birnenmus wird in diesen Tagen recht oft gelesen.

Die ersten Birnen sind noch sehr hart, ideal für Kompott! Das lässt sich direkt aus dem Glas für’s Müsli, zum Kaiserschmarrn oder über’s Eis verwenden. Hier mein Rezept dafür!

Birnenkompott von der Williams Christ Birne

Zutaten für 4 Gläser je 300 ml

10 feste, mittelgroße Birnen

1 L Apfelsaft

100 g Zucker

1 Zimtstange, 3-4 Nelken

Saft 1 Zitrone

Zubereitung:

4-5 Schraubgläser vorbereiten, waschen und im Backofen bei 100°C ca. 10 min. sterilisieren. Die Deckel auf maximal 80°C erwärmen.

Apfelsaft mit Zucker und den Gewürzen in einem großen Topf aufkochen, ausschalten und ziehen lassen.

Birnen waschen, schälen, entkernen und in 1cm große Würfel schneiden. In einem Behälter mit Wasser und 1 EL Essig zwischenlagern.

Apfelsaft wieder zum Kochen bringen, die Birnenstücke einlegen und ca. 3-5 min. kochen, bis sie kernig und nicht zu weich sind.

In die Gläser füllen, Zwischenräume mit einen Löffel etwas zusammendrücken und mit dem Apfelsaft auffüllen. Heiß verschließen und nach dem Auskühlen lichtgeschützt und kühl lagern. Das schicke Häubchen auf dem Glas ist übrigens ein selbst gemachtes Bienenwachstuch.

Der Vorteil des würfelig geschnittenen Obstes ist, dass man den Platz im Glas besser ausnutzen kann und nicht so viel Flüssigkeit braucht.

In manchen Rezepten wird eine 30-40% Zuckerlösung empfohlen, bei mir sind es etwa 22 % (Apfelsaft ca. 12% plus 10% Zucker). Sauberes Arbeiten und optimale Lagerbedingungen sind deshalb besonders wichtig!

Schon wieder habe ich ein kleines Jubiläum zu feiern: Dies ist mein 100. Beitrag! 😄

Werbeanzeigen

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s