Keksebacken 2018 – Schoko-Minze Kekse

IMG_4008Ein unwiderstehliches Duett unter der weißen Haube: Schokolade und Pfefferminze. Außergewöhnlich ist auch die Zubereitung: der Teig verbringt einige Stunden im Gefrierfach, damit er formbar wird. Und dennoch kommt man um die schokoladebraunen Handflächen nicht herum! Die (mäßige!) Patzerei lohnt sich aber! Zumindest bei mir dürfen diese Kekse im Advent nicht fehlen!

Schoko-Minze Kekse

Zutaten:
185 g Mehl (auch teilweise feines Vollmehl möglich, dann etwas weniger verwenden)
250 g dunkle Schokolade
5-10 Tropfen ätherisches Pfefferminzöl (z.B. aus der Apotheke)
100 g Butter
80 g Zucker
2 Eier
1/4 TL Backpulver

Staubzucker

Zubereitung:SchokoMinzePlätzchenteig
Mehl mit Backpulver sieben. Schokolade im Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen. Butter mit Zucker schaumig rühren, geschmolzene Schokolade und die Eier unterrühren. Mehl-Backpulver – Mischung einrühren.
Den Teig 1,5 cm dick in einen 3 Liter-Gefrierbeutel füllen, auf eine möglichst rechteckige oder quadratische Form achten.
Auf ein Brett legen und im Gefrierschrank mindestens 1-2 Stunden durchkühlen.

Backrohr auf 180°C aufheizen. Backblechschokominzkekse
mit Papier auslegen. Einen runden Behälter mit 2-3 cm Staubzucker befüllen.
Teig aus dem Gefrierfach nehmen, mit einer Schere den Gefrierbeuten aufschneiden. Die Hälfte des Teiges wieder zurück in das Gefrierfach legen.
Mit einem großen Messer die Teigplatte in 1,5 cm breite Streifen schneiden, danach quer noch einmal durchschneiden zu kleinen Würfeln mit 1,5 cm Kantenlänge. Mit kalten Händen rasch zu Kugeln formen, diese im Staubzucker wälzen und auf das Backblech setzen. Mit dem Rest des Teiges genauso verfahren.
Backblech ins Rohr schieben und bei 180°C ca. 10 min. backen. Backblech herausnehmen, die Kekse samt Backpapier vom Blech ziehen und abkühlen lassen. Die Kekse sind am Ende der Backzeit noch relativ weich, werden erst beim Abkühlen fest.

Gutes Gelingen!

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s