Die Franzosen und das Herz – Moelleux au chocolat

Zeit für eine Reise nach Frankreich, wenn auch nur in der Küche. Spätestens am 2. Februar sollten wir geübt in der Zubereitung einer französischen Spezialität sein. Doch dazu später mehr. Heute ist ein Kuchen an der Reihe, der aus keiner Bäckerei wegzudenken ist.
moelleux schokobanan

Butter und Schokolade geben dieser Torte Farbe und Konsistenz, halbroher Dotter prägt den Geschmack.
Die Rede ist von „Moelleux au Chocolat“. Schwarz und schwer kommt er daher, der König des Schokohimmels!

paris

Wie machen das die Franzosen nur!? Jeder kennt ihre Küche und die Backwerke der Boulangerien und Patisserien. Zucker, Weizen, Fett und nichts davon wird ohne Weinbegleitung verzehrt!

Und doch – man staune! – ist Frankreich, was die Herzgesundheit betrifft, eines der gesündesten Länder in Europa! Sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen zählen die Todesfälle durch Herzinfarkt und koronare Herzkrankheiten zu den niedrigsten! Wer sich in die Thematik vertiefen möchte, dem sei der Bericht im European Heart Journal vom November 2014 ans Herz gelegt.
paris2

Haben die Franzosen etwa den Freibrief für „ungesunde Ernährung“? Aber Nein! Auch bei ihnen ist die Ernährung einer der wichtigsten „veränderbaren Faktoren“ für die Entstehung von Herzkrankheiten verglichen mit anderen Faktoren, wie dem Rauchen, Alkoholkonsum oder dem Blutdruck. Und das gilt für alle Länder!

Als Folge dieser Erkenntnis habe ich die Mengen für den „grand et véritable Moelleux au Chocolat“ halbiert! Und spreche mit dem Tipp, ihn unbedingt nachzubacken auch eine kleine, aber sehr wichtige Empfehlung aus: dieser Kuchen ist zwar s..lecker, aber nicht für 1 Person gedacht, sondern für mindestens 8 Personen! Und denkt daran: zu einem Tag mit einem so üppigen Kuchen gehören auch 6 Gläser Wasser und 5 Hände voll Gemüse!
IMG_5717

Moelleux au Chocolat 

Zutaten:
140 g Butter
140 g dunkle Schokolade
3 Eier  und 90 g Staubzucker (oder 2 Eier + 1 sehr reife Banane und 50 g Staubzucker)
1 gehäufter EL Mehl
1 EL Kakaopulver

Zubereitung:
Backrohr auf 180°C aufheizen. Eine runde Form mit 18 cm Durchmesser vorbereiten.
Butter und Schokolade am Herd schmelzen (nicht zu heiß, sonst verbrennt die Schokolade) und wieder abkühlen lassen. Dann den Staubzucker unterrühren sowie das Mehl. Eier miteinander verquirlen und in die Schokomasse einrühren. Teig in die Form leeren und etwa 20 – 25 min. backen.

Für die Schoko – Bananen – Variante wird die Staubzuckermenge auf 50 g reduziert, die Banane fein püriert (mit der Gabel, dem Hand- oder Stabmixer), mit den beiden Eiern verrührt und in die Schokomasse eingerührt.
moelleux schokobanan

Nach 25 min. ist der Kuchen eher nach meinem Geschmack und nicht mehr sehr „französisch“. Der rohe Dottergeschmack ist weg, der Teig zwar glänzend und feucht, aber durchgebacken. Wer es „original“ möchte, bäckt eher nur 20 min oder noch kürzer.

Zur Erinnerung noch einmal meine Empfehlung: Torten, Schokolade, fettreiche Speisen – der Luxus des kulinarischen Lebens – ist kombinierungspflichtig! 😉 Immer auch gleich an Gemüse, Obst und Wasser denken! Und stets zum größeren Apfel greifen!

Werbeanzeigen

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s