Sunshine Blogger Award

Fast ist es ein Glück, dass sich die Sonne heute morgen noch nicht zeigt. Gestern erst bin ich bei strahlendem Sonnenschein stundenlang am Computer gesessen und habe für den Blog geschrieben. Was ich sehr gerne tue. Abends, wenn die Sonne dann wieder verschwindet, kommt dann aber das schlechte Gewissen. Computer statt frischer Luft, das darf nicht täglich so sein. Aufgeheitert hat mich dann noch der Sonnenstrahl, den Stephanie aus dem Wuppertal mir geschickt hat: die Nominierung im Sunshine Blogger Award. Danke, Stephanie! Deine Rezepte aus dem „glutenfreien Backofen“ haben mich schon oft inspiriert! Hier geht’s direkt zu ihrem Blog „Mein glutenfreier Backofen„.
Sonnenblume

Frei übersetzt – von Stephanie – wird der Sunshine Blogger Award an Blogs vergeben, die durch ihre kreative, positive und inspirierende Art einen digitalen Sonnenschein in die Blogger-Gemeinschaft strahlen lassen. 

Danke für die Blumen! Das kann ich nur nur zurück geben. An dich, liebe Stephanie und an alle Blogger, die sich die Zeit für die vielen interessanten und schönen Artikel und Fotos nehmen.

Die Nominierung beinhaltet folgende Regeln:

  • Danke dem Blogger, der dich nominiert hat in einem Beitrag und verlinke auf dessen Blog.
  • Füge das Logo und die Regeln des Sunshine Blogger Award ein.
  • Beantworte die 11 an dich gestellten Fragen.
  • Nominiere weitere 11 Blogger, denen du ebenfalls 11 Fragen stellst.

Das sind die Antworten auf Stephanies tolle Fragen. Hat Spaß gemacht, sich damit auseinanderzusetzen! 🙂

  1. Sonne oder Schnee – hast du es lieber warm oder kalt?
    Weder noch und beides… zu kalt ist nichts für mich, heiß auch nicht. Bei 15-25°C fühle ich mich wohl. Die Kombination aus Sonne und Schnee mag ich aber sehr, sehr gerne. Wenn alles in weiß gehüllt ist wirkt alles so sauber und ruhig.
  2. Buch oder Fernsehen – womit entspannst du dich?
    Ich lese viel und schaue auch Videos, beides aber nicht zur Entspannung, sondern eher zum Informieren. Entspannen kann ich am ehesten in der Natur beim Spaziergehen oder Sport.
  3. Nudeln oder Reis – ohne welches könntest du glücklich sein?
    Sehr schwierig, beides esse ich sehr gerne, aber höchstens 1x pro Woche. Aber verzichten? Dann eher auf den Reis, nein die Nudeln. Ich weiß es nicht…
  4. Eule oder Lerche – bist du ein Frühaufsteher?
    Auf jeden Fall ein Frühaufsteher! Auch im Urlaub, auch am Wochenende. Warum sollte ich gerade da auf die schönsten Stunden am Tag verzichten? 😉
  5. Was wolltest du schon immer mal tun, hast dich bislang aber nicht getraut?
    Schon immer…da fällt mir nichts ein. Aber ich will schon länger ein Wohnmobil kaufen und damit herumfahren. Diese Vorstellung finde ich sehr romantisch, die Realität befürchte ich ist anders, deshalb habe ich noch keines. 😉
  6. Wie inspirierst du dich für deinen nächsten Beitrag?
    Das Leben, die Arbeit, meine Kinder, Begegnungen mit Menschen, andere Blogger,…für einen Food Blog gibt es gottseidank sehr viele Inspirationen. Man braucht dann nur mehr die Zeit, alle umzusetzen 😉
  7. Physik oder Kunst – welches Unterrichtsfach hat dir besser gefallen?
    Als Unterrichtsfach, so wie sie von den Lehrern gestaltet werden konnten, hat mir keines gut gefallen. Sie wurden aus dem Pflichtbewusstsein des braven Schülers absolviert. Interesse für diese beiden Fächer habe ich aber! Sowohl für Physik und noch mehr für Kunst bzw. kreatives Tätigsein.
  8. Krimskrams oder Minimalismus – bist du ein Sammler?
    Ich bin eher Sammlerin und Archiviererin. Aber das ändert sich gerade langsam. Ich versuche, mit weniger auszukommen, weniger zu kaufen, Platz zu schaffen, freizuräumen…
  9. Was ist dein absoluter Lieblingshit?
    Gibt es keinen. Ich mag Musik sehr gerne, mache auch selbst Musik, spiele Instrumente und singe. Besonders hörenswert finde ich berührende Musik aus den verschiedenen Epochen: „Blind Man“ von The Darkness, Beethoven’s 5. Symphonie, Matthäus Passion von J.S. Bach,…
  10. Wer empfindet elf Fragen als zu viel?
    Ich nicht. 🙂

  11. Und zu guter Letzt, meine „ewige“ Frage: Welche Figur aus Kinderzeiten (Buch, Film, Serie, Spiel) hättest du im echten Leben gerne als Begleiter bei dir?
    Darüber habe ich mir bis jetzt noch nie Gedanken gemacht…Johanna Spyri’s „Heidi“ hat mir als Kind schon sehr imponiert, weil sie trotz ihrer Lebensumstände so ein taffes Persönchen ist. Sie wäre sicher eine gute Begleiterin. Und ich beneide sie um ihren Wohnort in den Alpen!

Das sind meine Nominierungen für den Sunshine Blogger Award:

Und hier sind meine 11 Fragen:

  1. Was war dein Grund, einen Blog zu schreiben?
  2. Was ist dein Lieblingsmotto / dein Lieblingsspruch?
  3. Was würdest du gerne verändern, wenn du die Möglichkeit hättest?
  4. Gibst du ein Hobby preis, das in deinem Blog nicht vorkommt?
  5. Hast du ein Ziel für 2019? Was willst du heuer mit deinem Blog erreichen?
  6. Gibt es eine Person, die dich im Moment sehr inspiriert?
  7. Was würdest du gerne können, ohne es lernen zu müssen?
  8. Beschreibe dich selbst: Wie bist du als Blogger? Woran erkennt man dich?
  9. Worauf freust du dich im herannahenden Frühling am meisten?
  10. 3 Lebensmittel, auf die du nicht verzichten möchtest?
  11. 3 Lebensmittel, die du niemals oder unbedingt noch probieren und kennenlernen möchtest!

Danke schon im Voraus allen Sunshine Bloggern für’s Mitmachen! Ich freue mich auf eure Antworten! Einen sonnigen Sonntag wünsche ich allen!
Sonnenaufgang

Mein glutenfreier Backofen

Endlich ist der Winter mit Schnee und Eiseskälte auch bei uns angekommen.

Ursprünglichen Post anzeigen 933 weitere Wörter

5 Kommentare

  1. So ein schöner Beitrag, liebe Heidi! Danke für’s schnelle Mitmachen und ich freu mich sehr, ein bisschen mehr über dich erfahren zu haben!
    Ich gebe zu, dass ich beim Schreiben meines Beitrages etwas Schwierigkeiten hatte, elf Fragen zusammen zu bekommen und es mir ein bisschen einfach mit den Entweder-Oder-Fragen gemacht habe. 😀 Umso mehr freue ich mich, dass es nicht nur Schwarz-Weiss-Antworten von dir gibt. Es ist doch schön zu lesen, dass wir ein Mix-Max aus allem sind und nicht alles so einfach und klar vorgezeichnet.
    Bei uns ist heute leider auch nur Sturm und Regen, die Sonne erfreut jetzt irgendwen wo ganz anders… Dir wünsche ich auch jeden Fall einen wunderschönen Sonntag, liebe Grüße von Stephanie

    Gefällt 1 Person

    1. Danke und sehr gerne, das Mitmachen war eine Freude! Ich liebe Fragen! 😀Und finde die „entweder-oder“-Fragen sehr interessant! 11 Fragen auszudenken war für mich auch schwieriger als 11 zu beantworten! 😄 Aber alles was schwierig ist ist ja auch eine gute Übung! LG Heidi

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s