Sauerkrautauflauf mit Karottensalat

Sauerkraut einmal als Hauptdarsteller im Mittagessen. Und doch ordnet es sich im Auflauf geschmacklich stärker unter und schmeckt viel weniger sauer, als wenn man es als Beilage zu Knödeln oder als Salat zubereitet isst. Kartoffeln oder Karotten sind in Kombination mit Sauerkraut immer eine gute Wahl. Und auch der Käse passt erstaunlich gut in dieses Gericht. Eigentlich erstaunt es mich nicht. Käse passt überall dazu…

Sauerkrautauflauf Setup1

Sauerkrautauflauf mit Karottensalat (ca. 4 Portionen)

Karottensalat:
4 große Karotten
2 EL fein gehackte Zwiebel
Kümmel, Salz, Pfeffer
Apfelessig
Petersilie

Zubereitung:
Karotten waschen und bürsten, nur wenn notwendig schälen. Der Länge nach vierteln und in etwa 1 cm große Stücke schneiden.Karottensalat
Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, leicht salzen und die Karottenstücke darin bissfest garen. Dann abseihen und das Kochwasser auffangen.
Karottenstücke abkühlen lassen und mit einer Marinade aus gehackter Zwiebel, Salz, Pfeffer, gemahlenem Kümmel, Apfelessig und einigen Esslöffeln abgekühltem Kochwasser vermischen. Im Kühlschrank 1-2 Stunden durchziehen lassen.

Sauerkrautauflauf:
1 ganze Zwiebel und den Rest der Zwiebel vom Karottensalat
250 g Sauerkraut
4-6 mittelgroße Erdäpfel
200 g Schinken oder geräucherten Tofu
Olivenöl
150 g geriebenen Käse
Paprikapulver

1 Ei
100g Sauerrahm oder Topfen
ca. 100 ml Karotten-Kochwasser für eine dickflüssige Konsistenz
Salz, Pfeffer, gehackte Kräuter nach Geschmack

Zubereitung:
Backrohr auf 190°C aufheizen. Eine Auflaufform mit etwas Öl auspinseln.
Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. In einem Topf mit Wasser bissfest kochen. Dann das Wasser abgießen und die Kartoffeln überkühlen lassen.
In einer großen Pfanne etwas Öl erhitzen. Zwiebel in Halbringe schneiden und im Öl anschwitzen. Abgetropftes Sauerkraut dazugeben, etwas Paprikapulver darüberstreuen und kurz mitrösten.
Schinken oder Tofu würfelig schneiden und in einer zweiten Pfanne mit wenig Öl anrösten. Sauerkrautauflauf Setup
Nun werden die Zutaten abwechselnd in die Auflaufform geschichtet. Zuerst Kartoffeln, darüber Sauerkraut, Tofu / Schinken, eine Lage Scheibenkäse oder geriebener Käse, dann wieder Kartoffeln usw.
Abgeschlossen wird mit einer Schicht geriebenem Käse. Man kann diese gleich daraufgeben oder erst etwa 10 min. vor Ende der Backzeit. Je nachdem, ob ihr den Käse sehr knusprig haben wollt oder eher hell und cremig. Sauerkrautauflauf2
Auflaufform ins Backrohr stellen und ca. 20 – 30 min. backen. Wenn noch Reste vom Karottenkochwasser übrig sind, kann der Auflauf löffelweise damit übergossen werden, damit er an der Oberseite nicht zu sehr austrocknet.
Vor dem Servieren mit gehackter Petersilie oder Kräutern nach Wahl bestreuen. Sauerkrautauflauf mit Karottensalat

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s