Es grünt und blüht – Gundelrebe

Die Gundelrebe wird auch Gundermann oder Erdefeu genannt. Charakteristisch für die Pflanze sind die blauen Lippenblüten und die efeuartigen Blätter. Daher kommt auch der botanische Name Glechoma hederacea. Hedera ist der Efeu. Diese Pflanze findet man im Wald und zum Leidwesen der Gartenbesitzer breitet sie sich auch gerne im Rasen aus. Foto 11.04.20, 14 57 44

Dabei hat die Gundelrebe viele Heilwirkungen, hilft bei entzündlichen Prozessen und ist ein Hustenmittel. Sie kann in Wildkräutersalaten verwendet werden, enthält viel Vitamin C und ätherische Öle. Wichtig ist, dass ihr sie von unbehandelten Flächen erntet, am besten aus dem eigenen unbehandelten Garten.

Foto 11.04.20, 14 57 11

4 Kommentare

      1. Hab meinen Frischkaese damit aufgepeppt. Optisch eine Aufwertung, geschmacklich eher weniger. Daran muss ich noch feilen, denn die heilkraft lass ich mir nicht entgehen. Vielleicht dezent auf cremesuppen?

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s