Kürbismus

7 Kilo wiegt der Kürbis, nachdem ich ihm schon die Hälfte weggeschnitten habe. Also hatte er im Ganzen ein stolzes Gewicht von etwa 14 Kilogramm! Von seinen beiden „Geschwistern“ habe ich einen bereits verschenkt, der zweite hängt noch draußen in der Eibe.

Was tun mit so viel Kürbis?
1. Verkochen, z.B.:
Kürbislasagne
Kürbispizza
Ofenkürbis
Süßkartoffel- und Kürbiscurry
Kürbissuppe
Allerheiligenstriezel mit Kürbis

Darüber hinaus sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt: Kürbishummus, Kürbiskuchen, Pancakes,…kann ich mir auch gut vorstellen

Jedes Eck wiegt ein halbes Kilo

2. Einfrieren
Die einfachste und schnellste Variante, um den Kürbis möglichst rasch weiterzubringen, ist ihn in Würfel zu schneiden und einzufrieren. Eignet sich vor allem für Suppen. Nach dem Aufgießen des gerösteten Zwiebels mit Wasser/Suppe können die gefrorenen Kürbiswürfel direkt dazugegeben werden.

3. Einfrieren als Kürbismus:
Würfelig geschnittenen Kürbis in wenig Wasser weich dünsten, mit dem Stabmixer pürieren und einfrieren. Z. B. in großen Eiswürfelformen, dann kann man das Mus portionsweise entnehmen für Kuchen, Suppe, Gemüsesaucen,…



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s