Waffelburger

Pikante Waffeln sind wohl die schnellste Variante eines hausgemachten „Burgerbrötchens“. Und unglaublich lecker. Knusprig gebacken halten sie der Sauce oder saftigem Gemüse lange genug stand, dass sie nicht durchweichen wie herkömmliche Burgerbuns. Geschmacklich sind sie variabel, können mit Kräutern oder Käse verfeinert werden und geben der Burgerkreation den letzten Schliff.

Zu meiner Burgerkreation gehören noch Patties aus roten Bohnen und Pilzen. Rezept kann hier nachgelesen werden.

Pikante Waffeln

Zutaten für ca. 4 Portionen
125 ml (Getreide)Milch
15 g Germ
2 Eier
30 g geschmolzene Butter/Margarine
250 g Mehl (z.B. 125 g Dinkelvollmehl + 125 g Weizenmehl T480)
Salz

Zubereitung:
Milch erwärmen, die Germ darin auflösen und mit einem Teil des Mehls zu einem dicklichen Vorteig verrühren.
Nach ca. 15 Minuten die restlichen Zutaten dazugeben und zu einem glatten Teig rühren. Er soll zäh vom Löffel fließen.
Teig ca. 30 min. rasten lassen.
Waffeleisen aufheizen, mit etwas Öl einfetten und die Waffeln nacheinander ausbacken, bis sie goldbraun und knusprig sind.

Der Teig kann mit Kräutern, getrockneten Tomaten oder Oliven, Käse/Schafkäse oder Kernen und Saaten (Sonnenblumenkerne, Sesam, Mohn,…) abgewandelt werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s