Nimm dir ein Herz!

…oder zumindest ein Stück davon. Diese Torte ist rasch zubereitet, wenn sich überraschend Gäste ankündigen. Nun gut, von der Größe der Torte her und auch wegen der „aktuellen Lage“ darf es ja nur 1 Gast sein. Und wenn ihr den Besuch überraschenderweise wieder ausladen müsst, dann schafft ihr die Mini-Torte auch allein.

Ich habe meine Uhudler-Traubenmarmelade für diese Torte verwendet. Sie ist mir ein wenig fest geworden, also mehr ein Gelee als Marmelade. So lässt es sich vorzüglich für einen Fruchtspiegel verwenden. Alternativ könnt ihr auch einen Fruchtsaft mit Gelatine nach Packungsanleitung gelieren lassen.

Kühlschranktorte mit Weintraubengelee – fix und fertig in ca. 1 Stunde inkl. Kühlzeiten
Zutaten für eine kleine Herzform (Inhalt ca. 500 ml)

40 g Butterkekse
20 g weiche Butter
70 g Mascarpone (gibt es auch in fettreduzierter Variante)
90 g Skyr (Joghurt oder Topfen geht ebenso)
10 g Zucker
Saft 1/2 Zitrone
1/2 TL Flohsamenschalen + 1/4 TL Johannisbrotkernmehl (alternativ 1-2 Blätter Gelatine nach Packungsanleitung in etwas Wasser auflösen und unter die Mascarpone rühren)

100 g Weintraubengelee (oder 1 Blatt Gelatine in 100 g kaltem Fruchtsaft einweichen und dann erhitzen, sodass sich die Gelatine auflöst)

Zubereitung:
Den Boden der Herzform mit Backpapier auslegen.
Kekse mit einem elektrischen Zerkleinerer oder im Plastiksackerl zerkleinern und mit der weichen Butter verkneten. Masse ca. 1 cm hoch gut in die Form drücken.
Weintraubengelee erhitzen, damit es flüssig wird. Ca. 2 EL auf dem Keksboden verstreichen. Dann die Form ca. 10 min. kalt stellen.
Die Zutaten für die Creme verrühren. Wenn Joghurt verwendet wird, eventuell mehr Flohsamenschalen verwenden, damit die Masse schnittfest wird. Creme auf dem Keksboden verteilen, die Oberseite glattstreichen und wieder für 15 min. kalt stellen.
Restliches Weintraubengelee noch einmal erhitzen, damit es flüssig wird und auf die Torte gießen. Ca. 1/2 Stunde kalt stellen (wenn Gelatine in der Creme verwendet wurde kann es auch länger dauern) und dann genießen!

Nimm dir ein Herz…
Nicht alles ist leicht im Leben. Nicht alles versteht man. Und nein, nicht alles geht gut aus.
Aber ja, man kann sich für den guten Ausgang einsetzen, man kann versuchen, zu verstehen und man muss sich’s nicht unnötig schwer machen.

6 Kommentare

    1. Das freut mich! 😀
      Meine Herz-Tortenform aus Metall ist zweiteilig (Boden und Ring) und hat diesen klassischen Schnappverschluss. Ich löse die Torte mit einem Messer rundherum und öffne den Verschluss, dann ist die Torte „frei“.

      Gefällt mir

    1. Lieber Tom, das ist eine Ehre! Herzlichen Dank für die Nominierung! Ich werde mich in den nächsten Tagen mit den Fragen auseinandersetzen! Sind super Fragen, ich freu mich schon! 😀 liebe Grüße Heidi

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s