Striezel flechten – 8er Zopf

8er5Der 8er Zopf ist um nichts schwieriger als der 4er, 5er, 6er oder Winston Knoten! Einzige Herausforderung: die 8 Stränge zuerst am oberen Ende halbwegs „zusammenzutackern“ und dann am Ende noch den Überblick zu bewahren. Die beiden Enden sollten aber sowieso fachmännisch unter den fertigen Zopf geklappt werden. Alles halb so wild!

Der 8er Zopf versorgt schon eine Großfamilie beim Frühstück! Bei einem Stranggewicht von 80 g kommt man auf ca. 600 g fertiges Backgewicht. Das sollte man bedenken, wenn man den 8er im Auge hat. Nach diesem Rezept gebacken bleibt er aber einige Tage frisch, kann für Tage – Wochen problemlos eingefroren werden und auch für altbackene Reste gibt es bald ein Rezept am Foodcoach-Blog!

Und? Sind die 8 Stränge schon geformt? Dann können wir ja loslegen! An die Seile! 😉
8er1

Ausnahmsweise gibt es beim 8er Zopf insgesamt 3 Schritte. Schritt 0 wird aber nur ein einziges Mal ganz zu Beginn ausgeführt. Schritt 1 und 2 wiederholen sich wie gewohnt bis zum Ende.
Kurz zur Erinnerung: bei mir werden nicht die Stränge numeriert, sondern die Positionen. Links außen ist die Position 1, rechts außen Pos. 8.
Zuerst die etwas ausführlichere Anleitung, weiter unten auch die einfache Anleitung in meiner Flechtsprache.

8-Strang Zopf

Schritt 0 (linkes Bild): Rechte Hand nimmt Strang auf Pos. 1, linke Hand geht unter dem rechten Arm durch und nimmt den Strang auf Pos. 8. Die beiden werden einfach gekreuzt und auf den Positionen 8 und 1 abgelegt. (man könnte auch sagen: der 1er Strang wird zum 8er, der 8er Strang wird zum Einser)

Schritt 1: die rechte Hand nimmt Strang auf Pos. 2, die linke geht unter der rechten durch und nimmt Strang auf Pos. 8. Die rechte Hand legt den Strang auf Pos. 8 ab, die linke Hand auf Pos. 4.

Schritt 2: die linke Hand nimmt Strang auf Pos. 7, die rechte geht unter der linken durch und nimmt Strang auf Pos. 1. Die linke Hand legt den Strang auf Pos. 1 ab, die rechte auf Pos. 5.
Nun folgt wieder Schritt 1, Schritt 2, Schritt 1,…wiederholen bis zum Schluss.

8er2

Das ganze in meiner Flechtsprache:
Schritt 0: 1 über 8 auf 8 – 1
Schritt 1: 2 über 8 auf 8 – 4
Schritt 2: 7 über 1 auf 1 – 5
Schritt 1, Schritt 2, Schritt 1,…wiederholen bis zum Schluss.
8er3

Wenn alle Stränge aufgebraucht sind, werden das obere und das untere Ende ein wenig flach und spitz gerollt und unter den Zopf gelegt.
Zopf mit Eidotter-Milch-Mischung bestreichen, gehen lassen, bis er sich deutlich vergrößert hat und bei 190°C Ober- und Unterhitze ca. 40 min. backen. Abdecken mit Backfolie oder Backpapier, wenn er zu stark bräunen sollte.
Bei 95°C Kerntemperatur aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

8er4

 

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s